BNE Dornstadt

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Beauftragte fĂĽr Bildung fĂĽr Nachhaltige Entwicklung

Im März 2011 wurde die Stelle einer „Beauftragte fĂĽr Bildung fĂĽr Nachhaltige Entwicklung (BNE)“ (Umfang: 8 Wochenstunden), mit dem Ziel BNE und nachhaltiges Handeln langfristig in der Gemeinde zu etablieren. Damit wurde der Grundstein fĂĽr die Initiative „Dornstadter Zukunftsgestalter“ gelegt.

Die Aufgabe der BNE-Beauftragten ist es, eine Bildungslandschaft fĂĽr BNE aufzubauen, BNE-Projekte anzustoĂźen, durch Aktionen BNE-Impulse zu setzen und die Akteuere in der schulischen und auĂźerschulischen Bildung bei ihren BNE-Aktivitäten zu unterstĂĽtzen.

Zur Person: Die Umweltpädagogin Karin Wirnsberger arbeitet bereits seit knapp 25 Jahren in den Bereichen Umweltbildung und Bildung fĂĽr Nachhaltige Entwicklung. Sie ist die GrĂĽnderin und Leiterin der gemeinnĂĽtzigen Initiative kikuna e.V. - Zukunft Nachhaltig Gestalten, wodurch sich sinnvolle Synergien fĂĽr die BNE in Dornstadt ergeben.

 

Kontakt: 
Karin Wirnsberger
WagnerstraĂźe 6
89160 Dornstadt-Bollingen
Tel.: 07304-928947
E-Mail: karin.wirnsberger@dornstadt.de

Koordinatorin fĂĽr kommunale Entwicklungspolitik

Seit Mai 2015 ist in Dornstadt die Stelle für "Koordination kommunaler Entwicklungspolitik" (50-Prozent-Stelle) besetzt, um Nachhaltigkeit in der Verwaltung der Gemeinde Dornstadt weiter zu verankern. Diese Stelle wird für zwei Jahre zu 90 Prozent von der Servicestelle Kommunen für Eine Welt (SKEW) gefördert.

Zur Person: Susanne Berger ist Biologin und seit mehr als 10 Jahren im Bereich Nachhaltigkeit tätig. Sie ist auch als Klimaschutzmanagerin im Landkreis Göppingen tätig, und versteht es, die Synergien beider Aufgaben für ihr Arbeit in den Kommunen zu nutzen.

Kontakt:

Susanne Berger
Kirchplatz 2
89160 Dornstadt
Tel: 07304-9867-66
E-Mail: susanne.berger(@)dornstadt.de

Freiwilliges Ă–kolgisches Jahr (FĂ–J)

Seit September 2016 gibt es in Dornstadt eine Dtelle für das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ). Diese FÖJ-Stelle wir zu 50% von den Dornstadter Zukunftsgestaltern und 50% von der Initiative kikuna e.V. – Zukunft Nachhaltig Gestalten getragen, der Arbeitsplatz ist für beide Einsatzstellen im kikuna-Atelier in Bollingen.

BNE (Bildung für Nachhaltige Entwicklung) ist der Themenschwerpunkt für das FÖJ in Dornstadt. Die Aufgaben reichen von Workshops und AGs mit Kindern und Jugendlichen über öffentliche BNE-Aktionen in der Gemeinde, Recherche- und Textarbeit, Büroorganisation bis hin zur Organisation und Umsetzung von Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit und das Entwickeln eigener Projektideen/Angebote.

Mehr Information zum Freiwilligen Ă–kologischen Jahr (FĂ–J) und zur Anmeldung findest du unter: www.ich-will-foej.de

 

WICHTIG:
Ab dem 1. September 2017 wird  FĂ–J-Stelle in Dornstadt (FĂ–J=Freiwilliges Ă–kologisches Jahr) wieder neu besetzt. Das FĂ–J in Dornstadt geht bis Ende August 2018. Leider können wir fĂĽr das FĂ–J  keine Unterkunft und keine Verpflegung zur VerfĂĽgung stellen.

BNE (Bildung für Nachhaltige Entwicklung) ist der Themenschwerpunkt für das FÖJ in Dornstadt. Die Aufgaben reichen von Workshops und AGs mit Kindern und Jugendlichen über öffentliche BNE-Aktionen in der Gemeinde, Recherche- und Textarbeit, Büroorganisation bis hin zur Organisation und Umsetzung von Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit und das Entwickeln eigener Projektideen/Angebote.

Wenn du Interesse an der FĂ–J-Stelle in Dornstadt hast schicke deine Bewerbung bitte bis 22. Mai 2017 per Post oder E-Mail an Karin Wirnsberger, WagnerstraĂźe 6, 89160 Dornstadt-Bollingen, Tel: 07304-928947, E-Mail: karin.wirnsberger(@)dornstadt.de oder info(@)kikuna-welt.de. Wenn du Fragen dazu hast, melde dich bitte gerne bei Karin Wirnsberger.