BNE Dornstadt

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Spannende Begegung mit der afrikanischen Kultur

Mehr als 200 Kinder aus Dornstadt haben vergangen Woche mit viel Begeisterung bei den Workshops und Aktionen mit den Ensemble vom Hope Theatre Nairobi mitgemacht. Die jungen Künstler aus Kenia begeistern Jung und Alt – nicht nur mit ihrem Können als Tänzer, Musiker und Schauspieler, sondern auch mit ihrer Lebens“ART“ und mit ihrem Engagement für eine Gute Welt. Sie selbst sind in den Slums von Nairobi groß geworden und engagieren sich heute neben ihrer Arbeit für das Hope Theatre Nairobi in Sozialprojekten für Kinder und Jugendliche in Nairobi und Kenia.

Unter dem Titel „WELTFRIEDEN UND ANDERE KLEINIGKEITEN“ richten die Dornstadter Zukunftsgestalter gemeinsam mit den Kindern aus Dornstadt, dem Hope Theatre Nairobi und anderen Akteuren im Herbst 2017 im Rahmen der GUT-LEBEN Aktionstage für Nachhaltigkeit ein „GUTEWELT-THEATERKUNST-KINDERFEST“ in Dornstadt aus. Das zentrale Motto sind die Kinderrechte und die Herzenswünsche der Kinder. Theater- bzw. MedienpädagogInnen und KünstlerInnen gestalten dazu mit Kindern aus Dornstadt insgesamt zehn interaktive Mitmach-Aktionsinseln zu den Kinderrechten – mit Theater, Tanz, Musik, Film, Kunst, Spielen und mehr.

Bei den diesjährigen Begegnungen der Dornstadter Kinder mit den Künstlerlnnen aus Kenia haben die Akteure weitere Ideen und Impressionen für das Kinderfest gesammelt. Diesmal hat das Ensemble die Kindergartenkinder in Bollingen, die GrundschülerInnen in Temmenhausen und schon bekannte RealschülerInnen in Dornstadt besucht. Beim offen Workshop haben die Kinder der Kernzeit-Betreuung Dornstadt mit großer Begeisterung mitgemacht.

Alle Kinder hatten sichtbar viel Spaß. Für die ErzieherInnen, LehrerInnen und KernzeitbetreuerInnen war es spannend zu beobachten, wie die Kinder auf das kenianische Ensemble reagieren: Trommelmusik, Tanz und vor allem die Offenheit der Truppe bringt alle Kinder in Bewegung. Auch die schüchternen Kinder tauen auf, tanzen und trommeln eifrig mit und stellen selbstbewusst Fragen, die ihnen am Herzen liegen.

Mittwoch Vormittag haben rund 300 SchülerInnen die Schülerperformance „WE ARE AFRICA?!“ des Hope Theatre Nairobi besucht und haben ihrerseits das Ensemble total überrascht und begeistert: Während der Vorstellung waren die SchülerInnen sehr aufmerksam und ruhig (eine Besonderheit, wenn 300 junge Menschen im Raum sind!) und am Ende der Vorstellung wollten die SchülerInnen nochmal tanzen: da waren dann mehr SchülerInnen als KenianerInnen auf der Bühne… Das hat das Ensemble so bisher hoch nicht erlebt!

Das „GUTEWELT-THEATERKUNST-KINDERFEST“ ist ein Förderprojekt der Baden-Württemberg Stiftung im Rahmen des Programmes „Nachhaltigkeit Lernen – Kinder gestalten Zukunft“.