BNE Dornstadt

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis 2019

Dornstadt ist beim Wettbewerb um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2020 wieder ganz vorne mit dabei: Dornstadt wurde von der Expertenjury gemeinsam mit Stadt Berleburg (NRW) und Wilpoldsried (Oberallgäu) in der Rubrik Kleinstädte und Gemeinden für die renomierte Auszeichnung nominiert. Sieger wurde Stadt Berleburg. Mit dieser Nominierung zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2019 gehören wir zum zweiten Mal zu den nachhaltigsten Gemeinden Deutschlands. Darauf sind wir sehr stolz!

Auf der Homepage zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis ist ein erster Kurztext zu Dornstadt eingestellt:

Die ba­den-würt­tem­ber­gische Gemeinde Dornstadt befasst sich bereits seit vielen Jahren intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit und legt dabei großen Wert auf die Einbindung ihrer Bürger/innen. Mit dem 2019 im Bürgerdialog „Wir und die Welt – Dornstadt der Zukunft“ erarbeiteten „Nachhaltigen Gemeindeentwicklungskonzept“ wurden nicht nur Indikatoren zur Messung und Bewertung nachhaltigen Handelns definiert, sondern auch der Grundstein für die Entwicklung konkreter Maßnahmen gelegt. Sichtbare Zeichen konnten in der Vergangenheit bereits gesetzt werden: Neben einer Zertifizierung durch den European Energy Award engagiert sich die „Recyclingpapier-freundliche Kommune“ in Sachen Klima- und Ressourcenschutz u.a. durch die energetische Sanierung kommunaler Gebäude, den Einsatz erneuerbarer Energien und eine bürgereigene Energie-genossenschaft. Ein besonderes Augenmerk liegt zudem auf Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE): Fortbildungen für Erzieher/innen und Lehrkräfte, die Bereitstellung von BNE-Materialien in Schulen und Freizeitinstitutionen oder die Teilnahme an Landesprogrammen zu gesunder Ernährung in Bildungsinstitutionen fördern die nachhaltige und langfristige Entwicklung im Bereich Bildung und Integration.

Mehr Informationen zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis finden Sie hier.